Home » Historiker (Islam): Ibn Chaldun, At-Tabar , Ibn Ish Q, Al-Bal Dhur , Ibn Al-Kalb , Adh-Dhahab , Ibn as Kir, Ibn Baschkuw L, Dris-I Bitlis by Books LLC
Historiker (Islam): Ibn Chaldun, At-Tabar , Ibn Ish Q, Al-Bal Dhur , Ibn Al-Kalb , Adh-Dhahab , Ibn as Kir, Ibn Baschkuw L, Dris-I Bitlis Books LLC

Historiker (Islam): Ibn Chaldun, At-Tabar , Ibn Ish Q, Al-Bal Dhur , Ibn Al-Kalb , Adh-Dhahab , Ibn as Kir, Ibn Baschkuw L, Dris-I Bitlis

Books LLC

Published August 29th 2011
ISBN : 9781159113933
Paperback
28 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Ibn Chaldun, At-Tabar?, Ibn Ish?q, Al-Bal?dhur?, Ibn al-Kalb?, Adh-Dhahab?, Ibn ?As?kir, Ibn Baschkuw?l,MoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Ibn Chaldun, At-Tabar?, Ibn Ish?q, Al-Bal?dhur?, Ibn al-Kalb?, Adh-Dhahab?, Ibn ?As?kir, Ibn Baschkuw?l, ?dris-i Bitlis, Abul Ghazi Bahadur, Ibn al-Ath?r, Ibn Kath?r, Ata al-Mulk Dschuwaini, Ibn Wasil, Al-W?qid?, Ibn Hisch?m, Abd al-Latif al-Baghdadi, Ab? Michnaf, Al-Azraq?, Al-Baidawi, Al-Maqqari, Wahb ibn Munabbih, Ibn Bassam, Mir Hwand, Al-Maqr?z?, Ibn Taghribirdi, Ahmad ibn Arabschah, Hamzah al-Isfahani. Auszug: Ibn Chaldun (arabisch ? ?, mit vollem Namen Wal? ad-D?n ?Abd ar-Ra?m?n ibn Mu?ammad ibn Mu?ammad ibn Ab? Bakr Mu?ammad ibn al-?asan- * 27. Mai 1332 in Tunis- 17. M rz 1406 in Kairo) war ein islamischer Historiker und Politiker. Zu Beginn seines monumentalen Werkes nennt er sich kurz: Abd ar-Rahman ibn Muhammad ibn Chaldun al-Hadrami / . Nach islamischem Kalender fallen die Geburts- und Sterbedaten auf den 1. Ramad?n 732 bzw. 25. Ramad?n 808. Ibn Chalduns Betrachtungsweise von gesellschaftlichen und sozialen Konflikten macht ihn zu einem der Vorl ufer einer soziologischen Denkweise. Ibn Chalduns Leben ist f r seine Zeit au erordentlich gut dokumentiert, da er eine Autobiografie ( / ? ? / / Die Vorstellung des Ibn Chaldun und seine Reise im Westen und im Osten hrsg. von Mu?ammad ibn T?w?t at-Tandsch?, Kairo 1951) hinterlassen hat, in der er zahlreiche Dokumente, die sein Leben betreffen, w rtlich zitiert. Allerdings h lt er sich mit Aussagen, die sein Privatleben betreffen, sehr zur ck, so dass man nur wenig ber seine famili ren Verh ltnisse erf hrt. Daf r entsch digt er den Leser mit Kurzbiographien seiner Lehrer und ber die Erw hnung derjenigen Schriften, die er bei ihnen in seiner Jugend studiert hatte. Auch ber seine private Korrespondenz, die er w rtlich zitiert, gibt er Auskunft. Seine Autobiographie, von der auch Autographen in zwei Bearbeitungen vorliegen, hat er einige Monate vor seinem Tod...