Home » Informatikkonzepte für den Informatikunterricht: Empirische Untersuchungen und praktische Ergebnisse by Andreas Zendler
Informatikkonzepte für den Informatikunterricht: Empirische Untersuchungen und praktische Ergebnisse Andreas Zendler

Informatikkonzepte für den Informatikunterricht: Empirische Untersuchungen und praktische Ergebnisse

Andreas Zendler

Published July 10th 2013
ISBN :
Paperback
352 pages
Enter the sum

 About the Book 

Ausgangspunkt für viele Fachdidaktiken sind die beiden allgemeindidaktischen Ansätze Structure of the Discipline und Process as Content. Der erste Ansatz, der auf Bruner zurückgeht, leitet Lehr- und Lerninhalte aus grundlegenden Inhaltskonzepten derMoreAusgangspunkt für viele Fachdidaktiken sind die beiden allgemeindidaktischen Ansätze Structure of the Discipline und Process as Content. Der erste Ansatz, der auf Bruner zurückgeht, leitet Lehr- und Lerninhalte aus grundlegenden Inhaltskonzepten der Fachwissenschaft ab, der zweite Ansatz, der in Parker und Rubin frühe Vertreter besitzt, bestimmt sie aus fachwissenschaftlichen Prozesskonzepten. Heute wird die Integration der beiden allgemeindidaktischen Ansätze für wesentlich gehalten. In vielen Fachdidaktiken wurde erkannt, dass Kombinationen aus Inhalts- und Prozesskonzepten einen besonderen Stellenwert für das Lehren und Lernen einnehmen muss. Das Buch unterstreicht zum einen die Notwendigkeit der Kombinationen aus Inhalts- und Prozesskonzepten für das Lehren und Lernen, die für die Informatik auch von den so genannten GI-Standards hervorgehoben wurden. Zum anderen betont es, dass die Auswahl konkreter Kombinationen aus Inhalts- und Prozesskonzepte empirisch ermittelt werden sollte. Drittens hebt es hervor, dass ermittelte Kombinationen aus informatischen Inhalts- und Prozesskonzepten national und auch international zu validieren sind. Das Buch stellt Ergebnisse vor, die an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg in den Jahren 2006 bis 2012 zur empirischen Informatikdidaktik erarbeitet wurden.